Ausbildung zum PhysiotherapeutenMasseur

Die Ausbildung

 

Ausbildungsverlauf und Ausbildungsinhalte 

A. Theoretischer und praktischer Unterricht   
Berufs-, Gesetzes und Staatskunde

40 Std.

Anatomie
240 Std.
Physiologie
90 Std.
Allgemeine Krankheitslehre
30 Std.
Spezielle Krankheitslehre
360 Std.
Hygiene
30 Std.
Erste Hilfe und Verbandtechnik
30 Std.
Angewandte Physik und Biomechanik
20 Std.
Sprache und Schrifttum
20 Std.
Psychologie / Pädagogik / Soziologie
60 Std.
Prävention und Rehabilitation
20 Std.
Bewegungserziehung
30 Std.
Physikalisch-therapeutische Befundtechniken
60 Std.
Klassische Massagetherapie
300 Std.
Reflexzonentherapie
150 Std.
Sonderformen der Massagetherapie
200 Std.
Übungsbehandlung im Rahmen der Massage und anderer therapeutischer Verfahren
150 Std.
Elektro-, Licht- und Strahlentherapie
150 Std.
Hydro-, Balneo- und Inhalationstherapie
150 Std.
Zur Verteilung auf alle Fächer
100 Std.
 
    
Insgesamt
2.230 Std.


B. Praktische Ausbildung an Krankenhäusern und anderen geeigneten Einrichtungen / Dauer 6 Monate
Klassische Massagetherapie

 

Reflexzonentherapie
 
Sonderformen der Massagetherapie
 
Übungsbehandlungen im Rahmen der Massage und anderer physikalisch-therapeutischer Verfahren
 
Elektrotherapie
 
Licht- und Strahlentherapie
 
Hydro. und Balneotherapie
 
Thermo- und Inhalationstherapie
 
 
     
Insgesamt
800 Std.

C. Prüfung
 
Das Staatsexamen erfolgt zum Abschluss der Ausbildung. 
 
D. Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung "Masseurin und med. Bademeisterin" oder "Masseur und med. Bademeister nach 2 1/2 Jahren Ausbildung.